salzgärten

  • salzgärten
  • salzgärten
  • salzgärten
  • salzgärten
  • salzgärten
  • salzgärten
  • salzgärten
salzgärtensalzgärtensalzgärtensalzgärtensalzgärtensalzgärtensalzgärten
test

Präsentation

Die ersten Salzgärten wurden im IX. Jahrhundert angelegt und seit dem XV. Jahrhundert bis heute so erhalten, wie sie heute noch vorgefunden werden.

Im Sommer erntet der Salzmann das weiße Gold immer noch nach einer uralten Technik. Die Arbeit des Salzmannes besteht darin, das Meerwasser in der richtigen Menge durch die Hauptkanäle (Etiers) einzulassen, damit dieses weiter in die Reservebecken gelangt und anschließend in die verschiedenen Salinenbecken fließt.

Wind und Sonne sorgen dann dafür, dass das Wasser verdunstet bis ein gewisser Salzgehalt erreicht ist und anschließend geerntet werden kann. Eine Vielzahl von Einwohnern von Batz üben diesen Beruf immer noch aus auf den 459 Hektar, die Batz umgeben.

Die Salzgärten 

Entdecken Sie die Salzgärten von Batz-sur-Mer ! Die Salzgärten sind eine natürliche Kuriosität und ein außergewöhnlicher Entdeckungsraum aber dieser Raum ist ein Arbeits und Produktionsraum, ein Feuchtgebiet mit einem fragilen ökologischen Gleichgewicht. Zu viele Besucher mit respektlosen Einstellungen können eine unsichere Zukunft für dieses Naturerbe schaffen. Salzgärten sind private Objekte, aber einige Salzarbeiter werden Sie willkommen heißen, damit Sie ihre Arbeit und die Umwelt entdecken. Können Sie auch die Salzgärten und die Dörfer mit einer Kutschfahrt besichtigen.

Wie funktionieren die Salzgärten?

- Winter und Frühling: Wartungsarbeiten und Vorbereitung der Sümpfe auf die Sommerernte.
- Im Sommer füllt der Salzarbeiter bei Flut den Tank « Vasière », indem er die Falle öffnet. Die Falle kommuniziert mit einem anderen Panzer « l'étier ». Dann kann das Wasser durch mehrere Becken zirkulieren: « Cobier, Fards, Adernes », wo Wasser dank der Schwerkraft fließen kann, die durch sorgfältige Anpassungen erhalten wird. 
Wasser verdunstet durch Sonne und Wind. Der Salzgehalt wächst in den « œillets » auf, in denen Salz kristallisiert.

Gibt es 2 Arten von Salz:
- « le gros sel » : das große Salz, grau und aus dem Ton gewonnen
- « la fleur de sel » : die Salzblume, dünn und weiß von der Oberfläche der "œillets" gepflückt.
Klassifizierung, Etiketten, Ketten
  • Labels und Marken :
Information
  • Führungen / Kulturerbe :
    • Sumpf- und Moorgebiet / Feuchtzone
  • Besichtigungsart :
    • Geführte Touren
    • Besuch ohne Führung
Name, Anschrift und Telefonnummer
salzgärten
route des Marais
44740
BATZ SUR MER